Zum Inhalt springen
Seelsorgebereich Brühl

Corona - Regelungen für die Gottesdienste und die Nutzung von Pfarräumlichkeiten ab dem 6.4. 2022

Nachfolgend finden Sie die Corona-Regelungen in der Katholischen Kirche in Brühl. Im Mittelpunkt steht der Schutz der Menschen und ihrer Gesundheit. Es gilt, in allen Bereichen so verantwortlich zu handeln, dass alle, die an Gottesdiensten oder Veranstaltungen in den kirchlichen Räumen teilnehmen, gut geschützt sind und sich sicher fühlen können. Dabei orientieren wir uns an den Vorgaben des Landes NRW sowie an den Vorgaben des Erzbistums Köln.

Sollten Sie Interesse daran haben Veranstaltungen online (per Zoom) durchzuführen, können wir Ihnen ggfs. einen Zoom-Zugang für Ihre Veranstaltung zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie dazu im Pastoralbüro nach.

Unter den nachfolgenden Überschriften finden Sie die entsprechenden Regeln. Klicken Sie zur Ansicht in die entsprechenden Felder.

Regelungen für Gottesdienste und Pfarrheime

Sie haben die intensive Diskussion um das Auslaufen der Corona-Schutzmaßnahmen in den zurückliegenden Wochen verfolgt. Seit dem 2. April sind fast alle Beschränkungen weggefallen. Auch das Erzbistum Köln hat seine Vorgaben entsprechend angepasst.

Deshalb entfallen auch im Sendungsraum Brühl | Wesseling in allen Gottesdiensten die bisher geltenden Zugangsbeschränkungen. Beim Betreten der Kirchen müssen also keine Impf- oder Testnachweise vorgezeigt werden. Auch die Pflicht zum Tragen einer Maske entfällt. Hier gilt aber die Ausnahme, dass beim Gemeindegesang eine Maske (mindestens medizinische, besser FFP 2) getragen werden muss.
Trotzdem empfehlen wir aufgrund der nach wie vor hohen Inzidenzzahlen und der großen Ansteckungsgefahr dringend das Tragen einer Maske während des gesamten Gottesdienstes.

Nehmen Sie aufeinander Rücksicht, halten Sie Abstand und nutzen Sie die vorhandenen Desinfektionsmöglichkeiten!

In den Pfarrheimen und im Begegnungszentrum margaretaS sind die bisher geltenden Zugangsbeschränkungen aufgehoben. Es ist kein Impf- oder Testzertifikat mehr nötig.

Die Maskenpflicht entfällt, jedoch empfehlen wir auch hier das Tragen einer medizinischen Maske (besser FFP2), sowie gründliches Lüften der Räume mindestens alle 30 Minuten und das Desinfizieren der Hände beim Betreten der Räume. Eine Nutzungsvereinbarung ist nicht mehr auszufüllen.